blog-banner-newsletter1

Erfolgsfaktoren E-Mail-Marketing

9 Tipps für Ihr Newsletter-Marketing

Newsletter sind vielleicht der letzte Geheimtipp in digitalem Marketing. Es gibt sie schon so lange, dass sie fast in Vergessenheit geraten sind. Dabei hängt dieses simple Werbe-/Kommunikationsmittel andere Maßnahmen über WhatsApp, Facebook und Co. in vielerlei Hinsicht ab.


Checkliste E-Mail-Marketing und Newsletter-Gestaltung

1. Ein guter Name
Es muss nicht immer „Newsletter“ heißen, es könnte auch „News/Aktuelles/Community-/Team-Report“ usw. heißen.

2. Interesse wecken
Die Betreffzeile soll neugierig machen, wer da nicht überzeugt, wird gelöscht!

3. Smartphone-Nutzer berücksichtigen
Einspaltiges Layout, Schrift, die groß genug ist, das Wesentliche am Anfang.

4. Weniger ist mehr
Nicht mehr als drei Botschaften in einem Newsletter.

5. Nutze Zwischenüberschriften
Das Wesentliche soll schnell erfasst werden, am besten über die Überschriften, erst dann wird entschieden, ob weitergelesen wird.

6. Links einbauen
Der Text soll in Kurzform stehen, wer weiterlesen möchte, soll auf die Website weitergeleitet werden.

7. Inhalte personalisieren
Wo möglich, die Nutzer mit Namen ansprechen.

8. Weniger ist mehr (2)
Bleib bei 1-2 Schriftarten, Überschriften in einer zusätzliche Farbe. So bleibt alles ruhig vom Ausdruck und die Information klar gegliedert, auch auf einem kleinem Bildschirm.

9. Bilder sagen mehr
Bilder und Überschriften leiten durch den Inhalt, ein Hauptbild und wenn möglich ein kleineres Bild für jede Botschaft ist optimal.


Wenn Sie mehr zu Online Marketing, Social Media und Suchmaschinenoptimierung wissen möchten, schauen Sie gern in unser Kurs-Angebot der Gründerwerkstatt Köln >>.

Für individuelle Beratung können Sie uns jederzeit per E-Mail an info@sueappleton.de oder unter Tel. 0221-766303 kontaktieren.